13
Mi, Nov

Moserhof: Wahrhaftig genießen.

Typography

Alles begann vor genau 50 Jahren als Robert Moser Senior mit der Übernahme eines Gasthauses den Grundstein des heutigen 4-Sterne Hotels Moserhof in Seeboden am Millstätter See legte. Mittlerweile haben Tochter Franziska Moser-Winkler und ihr Mann Gerhard Winkler in dritter Generation die Führung des Hauses übernommen und es zu einem wahren Genussreich ausgebaut.

Seebodens Bürgermeister Wolfgang Klinar gratuliert Fam. Moser zum Jubiläum: (v.l.n.r.) Robert Moser, Franziska Moser-Winkler, Gerhard Winkler, Bgm. Klinar, Karin Moser. ©Martin Assam

 

Es begann im Jahre 1968 als Robert Moser Senior ein Gasthaus im Ortszentrum von Seeboden für seinen Sohn Robert kaufte. Zunächst als Restaurant mit Kellerbar geführt. Der Erfolg führte bald zu einem Ausbau zu einem Ganzjahresbetrieb mit 18 Zimmern. Nach einem Brand baute Robert Moser den Betrieb komplett neu auf und erweiterte ihn in den Folgejahren Zug um Zug zum Hotel. 2013 übernahm Tochter Franziska mit ihrem Mann Gerhard das Hotel und fügte 16 neue Zimmer und das Highlight – den Saunabereich im 3. Stock, das „Sicht-SPA“ mit vier Saunen, Ruheräumen und direktem Seeblick – hinzu.

WohnGenuss
In den insgesamt 50 Zimmern, davon 39 Doppelzimmer, fünf Einzelzimmer und sechs exklusive Suiten, begeistert ein angenehmes Ambiente das durch farbenfrohe Tapeten in Kombination mit natürlichen Materialien, wie Lärchen oder Eichenholz aus der Region, hervorgerufen wird.
Alle Zimmer verfügen über Dusche, WC, Fön, Telefon, HD-Flat Screen, Safe, WLAN und großteils Balkon und bieten einen Rückzugsort zur privaten Entspannung. Kuschelige Bademäntel - auch für die kleinen Gäste – und eine eigene Moserhof-Badetasche mit Badetüchern stehen für die Gäste bereit.
Ein besonders Highlight ist das 15 Quadratmeter große „Biwak uner den Sternen“.  Hier erleben Verliebte und jene die es noch werden wollen die ultimative Nähe zu Partner und Natur. Ob nachts mit Blick auf die Sterne oder morgens auf den Sonnenaufgang über den Millstätter See. Unser Tipp: die Junior Suite Relax mit integrierter Infrarotkabine.

spaGENUSS
Das Wellnessangebot ist im Moserhof äußerst vielfältig. Es beginnt mit der herrlichen Aussicht vom „Sicht-Spa“ aus einer der vier topmodernen Saunen wie Heublumen-Sanarium, Zirben-Sauna, Kamillen-Soledampfbad oder   Infrarotkabine. Danach zieht man sich mit einer Tasse Tee oder Quellwasser zum Entspannen in die neue Relax-Oase zurück.

RelaxOase-SichtSP


In der Feinfühloase warten eine Vielzahl an Massagen, Spa- und Beautyanwendungen bis hin zum romantische Badeerlebnis für Zwei im edlen Ambiente der privaten SPA-Suite. Aber auch für die Kleinen ist vorgesorgt: Für Prinzessinnen & Prinzen zwischen 8 - und 14 Jahren wird eine Gesichtsbehandlung und Power-Massage angeboten.
Ein Geheimtipp in den Sommermonaten ist der Naturbadeteich. Besonders abends, wenn sich das Licht zahlreicher Kerzen sanft im Teichwasser spiegelt, bietet es Romantikern  ein wunderschönes Ambiente.

Tafeln im Moserhof

Moserhof Tafelrunde

Der Moserhof ist nach eigenen Angaben das erste glutamatfreie Hotel Österreichs. Unter der Führung des jungen Küchenchefs Lee Wielstra werden vorzugsweise Lebensmittel aus der Region verarbeitet. Das Rindfleisch kommt aus der eigenen Landwirtschaft, Obst und Gemüse vom eigenen Acker, die fangfrischen Fische aus dem Millstätter See. Und das schmeckt man auch - natürlich und gesund, ganz ohne Geschmacksverstärker. Serviert werden Kärntner Schmankerl sowieso, aber auch internationale Einflüsse finden Platz am Teller. Und natürlich darf es an saisonale Spezialitäten nicht fehlen. Besonders Wildgerichte aus der eigenen Jagd von Robert Moser senior begeistern Haus- und À-la-carte-Gäste.  Beim Moserhof kommen nicht nur Weinliebhaber auf ihre Kosten sondern auch Biergenießer. Für Letztere gibt es eine feine Auswahl an internationalen Craft-Bierspezialitäten.

Wandergenuss das ganze Jahr
Der Moserhof liegt zwischen zwei Nationalparks: dem Nationalpark Hohe Tauern und dem Nationalpark Nockberge. Beide Nationalparks sind ideale Wandergebiete für die Familie, aber auch für herausfordernde hochalpine Bergtouren für echte Bergfexe. Pro Woche bieten Franziska und Gerhard Moser-Winkler zwei geführte Wanderungen an. Keine Sorge - Gerhard ist ausgebildeter Bergführer und begeisterter Alpinist. Vor ihm sind nicht einmal die 8.000er sicher. Daher gibt es für Wanderer zahlreich Inklusivleistungen wie umfangreiches Kartenmaterial, Wandertipps mit vielen Lieblingsplätzen sowieso, einen Rucksack und Stöcke während des Aufenthalts, eine Sportlerapotheke gegen Blasen und Muskelkater als auch ein Sportlergetränk für unterwegs.
Für Radwanderer eignet sich die Umrundung des Sees mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten oder eine Mountainbiketour. Golfer wandern über den anspruchsvollen Golfplatz oberhalb des Sees mit wunderbarem Ausblick auf selbigen. Schwimmen im See ist im Sommer ein Muss. Und im Winter warten im Skigebiet Goldegg familienfreundliche 63 Hektar Pistenfläche.

72_Seeboden-Millstaettersee ©Photo-Simonis


Alles in allem kann man im 4-Sterne Genusshotel Moserhof seinen Aufenthalt wahrhaftig genießen. (hz)
www.moserhof.com

HOTELmagazin Print-Abo

Bestellen Sie hier Ihr Abo! Nur € 32,- für vier Ausgaben jährlich!
werbung

Lesen Sie unser aktuelles ePaper!

Ab sofort erhältlich

Besuchen Sie uns auch auf Facebook unter Hotelmagazin Online oder auf Twitter unter @HM_online.